Beratung für Mädchen

Stellst Du fest, dass Deine Gedanken seit einiger Zeit fast nur noch um die Themen Figur und Gewicht kreisen und Dein Essverhalten sich verändert hat? Hast Du schon mal darüber nachgedacht, ob Du vielleicht eine Essstörung hast?

Dann solltest Du Dich beraten lassen.
Du kannst zu uns kommen, wenn
• Du fürchtest eine Essstörungen zu haben.
• Du bereits eine Diagnose hast und unsicher bist, wie weitere Behandlungsschritte aussehen könnten.
• Du eine Freundin oder einen Freund mit (beginnender) Essstörung hast und nicht weißt, wie Du damit umgehen sollst.

Bei uns gibt es Zeit und Ruhe zum Erzählen und um gemeinsam Veränderungsschritte zu entwickeln. Die Beratung ist kostenlos und auf Wunsch anonym.

Wir unterliegen der Schweigepflicht- auch gegenüber Deinen Eltern (ab einem Alter von 14 Jahren).

Trifft Einiges hiervon häufig auf Dich zu? … und hiervon eher selten?
Du achtest sehr auf Kalorien.
Du fürchtest Dich vorm Zunehmen.
Deine Gedanken kreisen um die Themen: Essen, Figur, Gewicht.
Du wiegst dich mehrmals täglich.
Die Zahl auf der Waage bestimmt Deine Stimmung.
Du verlierst die Kontrolle beim Essen.
Du machst häufig Diäten.
Du isst heimlich große Mengen.
Du erbrichst häufiger nach dem Essen.
Du isst oft aus Langeweile oder weil Du traurig oder wütend bist.
Du isst mit Genuss.
Du isst Dich satt.
Es geht Dir gut nach dem Essen.
Du isst, worauf Du Lust hast.
Du freust Dich auf gemeinsames Essen.
Du bist mit Deiner Figur zufrieden.

Wenn Du Dich eher der linken Seite zuordnest und dort mehrere Aussagen mit Ja beantwortet hast,  wäre es gut, wenn Du Dich einmal bei uns beraten lässt.  Komm gerne zu unseren offenen Beratungszeiten, ruf uns an oder schreib eine Mail.

Hast du überwiegend die rechte Seite mit Ja beantwortet, kannst Du Dich freuen: mit großer Wahrscheinlichkeit ist bei Dir alles in Ordnung und es liegt keine Essstörung vor.