EAT BREATHE YOGA

Kennt ihr schon EAT BREATHE YOGA?

EBY ist ein kostenfreies Yoga-Programm für Menschen mit Essstörungen, das von Laura Lademann und dem Verein Yoga für alle e.V. ins Leben gerufen wurde. Wir von sMUTje haben uns mit Laura und den Yoga-Lehrer/innen getroffen, helfen gerne mit und unterstützen das Projekt.

Hinter EVY steht die Idee, dass eine regelmäßige Yogapraxis die ambulante Behandlung bei Essstörungen sinnvoll ergänzen kann. Durch Übungen und Atemtechniken soll es Euch dabei unterstützen, in Eurem Körper anzukommen, dessen Signale wahrzunehmen und einen liebevollen Umgang mit Euch selbst zu enwickeln.

Nicht nur wir diskutieren über die Bedeutung von Yoga in der Behandlung von Essstörungen. Auch im Deutschen Ärzteblatt wird über den Stellenwert von Yoga in der Behandlung von psychischen Erkrankungen berichtet. In ihrem Artikel „Wirksamkeit von körperorientiertem Yoga bei psychischen Störungen. Systematische Literaturübersicht und Metaanalyse“ kommen die AutorInnen zu folgendem Ergebnis:

„Körperorientiertes Yoga mit den zentralen Bestandteilen Asanas und Pranayama stellt einen vielversprechenden komplementären Ansatz in der Behandlung psychischer Störungen dar, den es in weiteren qualitativ hochwertigen Studien zu untersuchen gilt“.

Interessiert Dich Yoga? Willst Du etwas Neues ausprobieren? Hast Du Lust durch Bewegung und bewusste Atmung Deinen Körper anders kennenzulernen?  Dann komm einfach vorbei!!!

Das Yogaangebot richtet sich an Jugendliche & Erwachsene, das Geschlecht und die Art der Essstörung spielen keine Rolle. Eine Voranmeldung ist nicht nötig:

  • Wann? Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 16:15-17:15 Uhr
  • Wo? Bogenstraße 34d (U-Bahn Schlump oder Hoheluftbrücke)

Wenn Du Fragen hast, kannst Du uns natürlich gerne anrufen oder  eine E-Mail schreiben.

  • info@smutje-hh.de
  • 040-666120

Das sMUTje- Team wünscht EBY einen tollen Start und allen Beteiligten viel Spaß! Wir sind gespannt auf Eure Rückmeldungen.

 

 

EBY

 

 

 

 

Comments are closed.