Wa(h)re Schönheit?

Neulich auf dem Jungenaktionstag im Haus der Jugend am Lattenkamp wurde uns, den sMUTje Mitarbeiterinnen, eine spannende Frage gestellt: In welchen Ländern ist eigentlich der Einsatz von Photoshop in der Werbung verboten? Und wenn ja, warum?

Zurück im Büro recherchierten wir uns stellten fest, dass es sowohl in den USA als auch in Frankreich Bestrebungen gab und gibt, dass zu sehr manipulierte Bilder nicht zu Werbezwecken verwendet werden dürfen – weil sie falsche Tatsachen vortäuschen und gefährlich Einfluss nehmen können auf das Schönheitsempfinden von jungen Menschen.

In den deutschen Medien begegnen uns immer wieder stark bearbeitete Bilder von makelloser Haut und schlanken Taillen – aber ernsthaften Gegenwind bekommt die Beautybranche kaum.

Weitere Info’s gibts hier in einem spannenden Artikel zum Thema.

Was denken Sie / Ihr darüber? Wir freuen uns auf Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.